Krankenkassen

„Gesundheit kauft man nicht im Handel, denn sie liegt im Lebenswandel.“
(Karl Köttschau - (19. 01.1892 bis 14.06.1982, deutscher Arzt und Homöopath)

Prävention ist eine zentrale Aufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung. Werden Sie dieser Aufgabe gerecht, indem Sie Ihren Kunden Gesundheitsprävention von Kopf bis Fuß anbieten.

Fußschule – in Form von aktivem und gezieltem Fußtraining -  ist nicht nur von großer gesundheiltlicher Bedeutung, sondern hat im Moment im Rahmen des BGM ein Alleinstellungsmerkmal. Signalisieren Sie als Krankenkasse Ihre Kompetenz, indem Sie diesen wichtigen Baustein in Ihr Angebot integrieren.